Kuan-Ju Lin

Student, HfMT München | 1. Förderstufe

Kuan-Ju Lin, geboren in Tapei, begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Nach seinem Abschluss mit Auszeichnung an der Shanghai High School International Division ging er nach Deutschland, um seine musikalische Ausbildung fortzusetzen. Seit 2018 studiert er an der Hochschule für Musik und Theater München unter Prof. Marcus Bosch und Prof. Georg Fritzsch. Zuvor wurde er bei Prof. Christian Kluttig ausgebildet. Zu seinen Mentoren zählten Prof. Gunter Kahlert, Jorma Panula, Gerhard Oppitz, Prof. Friedemann Winklhofer und Prof. Wolf-Michael Storz.

In den letzten Jahren dirigierte er u.a. die Münchner Symphoniker, das Münchner Kammerorchester, das Staatsorchester am Gärtnerplatz, die Norddeutsche Philharmonie Rostock, Philharmonie Südwestfalen und dem HSO München.

2016 wurde er von der Shanghai Oper als musikalischer Assistent für die Wiederaufnahmeproduktion der Kammeroper "The Wager" von Prof. Deqing Wen engagiert und 2019 als Studienleiter beim 1. Internationalen Kompositionswettbewerb des Shanghai Conservatory of Music für drei neue Opern.

Von Januar bis Februar 2022 arbeitete er als Solorepetitor am Badischen Staatstheater unter GMD Georg Fritzsch für die Neuproduktion von Richard Strauss' Salome. Von Mai bis August 2022 arbeitete er als Solorepetitor und musikalischer Assistent bei den Opernfestspielen Heidenheim unter Marcus Bosch für die Neuproduktionen von Richard Wagners Tannhäuser unter der Regie von Georg Schmiedleitner und Giuseppe Verdis früher Oper I Due Foscari unter der Regie von Phillip Westerbarkei.

Von März bis Mai 2023 arbeitete er als musikalische Assistent bei Anthony Bramall am Gärtnerplatz Staatstheater für die Neuproduktion von Giuseppe Verdis Luisa Miller unter der Regie von Torsten Fischer.