Nico Köhs

Student, HfMT Köln | 1. Förderstufe

Nico Köhs studierte zunächst Mathematik an der Goethe-Universität Frankfurt und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, wo er mit dem Ersten Staatsexamen abschloss. Anschließend studierte er im Bachelor Klavier bei Prof. Sheila Arnold sowie Chordirigieren bei Prof. Peter Dijkstra und Prof. Florian Helgath an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Seit Oktober 2022 ist er dort im Masterstudium Chordirigieren eingeschrieben. Weitere künstlerische Impulse erhielt er bisher von Prof. Anthony Spiri, Prof. Fabio Bidini, Prof. Götz Payer, Prof. Georg Grün und Zoltán Pad.

Eine rege Konzerttätigkeit als Pianist führte ihn bereits in die Alte Oper Frankfurt, das Frankfurter Steinway-Zentrum, zur Claviernacht Aachen und in die Oper Köln. Als Dirigent arbeitet er mit Ensembles wie dem WDR-Rundfunkchor, Chorwerk Ruhr, der Züricher Singakademie und dem Onzemble Coeln zusammen. Nico Köhs ist zudem Gründer und Leiter des Vokalensembles Ensemble for Future, das neue Konzertformate zur Klimakrise umsetzt. Seit Januar 2023 ist er Leiter des Oratorienchors Brühl, ab Oktober 2023 wird er neuer künstlerischer Leiter des Philharmonischen Chors Köln.

Darüber hinaus war er von 2017 bis 2019 Stipendiat der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main und ist seit April 2022 Stipendiat im Forum Dirigieren des Deutschen Musikrats.