Das Kritische Orchester®

© Simon Pauly

Bewerbung

Bewerbungsvoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt an der Veranstaltung sind werdende Dirigent*innen gegen Ende ihrer Ausbildung oder am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn. Für die Teilnahme an der Veranstaltung fällt eine Gebühr in Höhe von 100 Euro an. Reise- und Aufenthaltskosten tragen die Teilnehmenden selbst.

Einzureichen ist neben den biografischen Angaben mindestens eine aktuelle Videoaufnahme von ca. 15 Minuten Länge, auf welcher der/die Bewerber*in als Dirigent*in zu sehen ist (keine Rückenansicht!). Die Videoaufnahme sollte mindestens einen Ausschnitt eines sinfonischen Werks aus dem klassisch/romantischen Repertoire enthalten. Videos von Klavierproben sind nicht zulässig.

Mit dem Absenden des Online-Bewerbungsformulars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre persönlichen Daten zu Zwecken der Veranstaltung und ihrer Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden können und dass die Arbeit der Werkstatt fotografisch dokumentiert und in gleicher Weise genutzt werden kann.

Die bevorzugte Arbeitssprache der Werkstatt ist Deutsch, eine Verständigung auf Englisch ist möglich.

Die Jury lädt anhand der Bewerbungen 10-12 Teilnehmer*innen zur Teilnahme an der ersten Runde ein. In den weiteren zwei Runden reduziert sich die Anzahl der Teilnehmer*innen durch Jurierung. Gegen die Entscheidung der Jury ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Hier geht es zur Online-Bewerbung für das Kritische Orchester® 2023. Bewerbungsschluss ist der 18. Dezember 2022: