Chordirigentinnen und -dirigenten

© Kathrin Heller

Heide Müller

Studentin, Hochschule für Musik Detmold

Heide Müller erhielt neben Querflöten- und Klavierunterricht als Mitglied des Mädchenchores Hannover Gesangsunterricht bei Prof. Gudrun Schröfel. Nach dem Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover studiert sie aktuell Chordirigieren bei Prof. Anne Kohler an der Hochschule für Musik Detmold sowie Gesangspädagogik in der Klasse von Prof. Gerhild Romberger. Im Rahmen eines Erasmus-Aufenthaltes studierte sie Chordirigieren an der Königlichen Musikhochschule Stockholm bei Prof. Fredrik Malmberg. Ab August 2022 wird sie den Master Chordirigieren bei Prof. Grete Pedersen in Oslo studieren. Als freischaffende Chordirigentin legt Heide Müller ihren zweiten Schwerpunkt auf den Chor- und Ensemblegesang und ist mit unterschiedlichen Klangkörpern in bekannten Konzertreihen, wie z. B. beim Schleswig-Holstein Musikfestival, bei den Musiktagen Hitzacker u. a. zu hören. Sie arbeitete mit Dirigenten wie z. B. Andris Nelsons, Marc Albrecht, Ingo Metzmacher, Frieder Bernius, Florian Helgath, Fredrik Malmberg, Eivind Gullberg Jensen oder Andrew Manze zusammen und besuchte Meisterkurse bei Simon Halsey, Philipp Ahmann, den King's Singers und Voces 8. Von 2017 bis 2019 leitete sie die Kinder- und Jugendchöre der Staatsoper Hannover, war als künstlerische Assistentin des Chordirektors und als künstlerische Mitarbeiterin im Mädchenchor Hannover tätig, bevor sie 2019 das cara tonale vokalensemble gründete, mit dem sie sich besonders zeitgenössicher Musik widmet. Seit 2019 hat die junge Dirigentin einen Lehrauftrag für die chorische Ausbildung der Jungstudierenden an der Hochschule für Musik Detmold, ist künstlerische Leiterin der Martin-Luther-Kantorei sowie des Martin-Luther-Vokalensembles Detmold.

Seit 2021 ist Heide Müller Stipendiatin des Deutschlandstipendiums und wurde 2022 in das Forum Dirigieren des Deutschen Musikrates aufgenommen.