Chordirigentinnen und -dirigenten

© Kathrin Heller

Lucia Birzer

Studentin, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Lucia Birzer studiert aktuell Chordirigieren im Master bei Prof. Jürgen Puschbeck an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und absolviert ein Auslandssemester bei Prof. Fredrik Malmberg an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm. Davor studierte sie Chordirigieren im Bachelor bei Prof. Michael Gläser und Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater München und schloss beide Studiengänge im Jahr 2019 ab. Sie nahm an Meisterkursen mit Frieder Bernius, Marie Bucoy-Calavan und Brett Scott teil und erhielt Unterricht im Fach Orchesterdirigieren bei Lancelot Fuhry und Prof. Ekhart Wycik. Im Rahmen ihrer Ausbildung arbeitete sie unter anderem mit der Thüringen-Philharmonie Gotha, der Jönköpings Sinfonietta, dem KMH Ensemble und dem Madrigalchor der Musikhochschule München. Im Jahr 2021 gründete sie die Kammerphilharmonie Weimar, deren Leitung sie hat. Es ist ein Ensemble, bestehend aus Chor und Orchester, mit dem Fokus, Werke unterschiedlicher Stilistik in narrativen Konzeptprogrammen zusammenzuführen und dabei auch vergessenes oder weniger bekanntes Repertoire abzubilden. Gleichzeitig ist Lucia Birzer regelmäßig als Assistentin bei der Audi Jugendchorakademie tätig, arbeitete mit dem Philharmonischen Chor Erfurt und ist als künstlerische Leitung der Philharmonie Junger Christen Augsburg engagiert. Da die Dirigentin auch eine Leidenschaft für das Komponieren hat, ist sie seit der Pandemie auch auf diesem Feld tätig. Beim Kompositionswettbewerb SidebySide 2021 wurde eine ihrer Chorkompositionen mit einem Preis ausgezeichnet. Weitere Stücke wurden von Chören wie dem Jugendkonzertchor Dortmund und der Audi Jugendchorakademie aufgeführt und werden in Kürze beim Helbling Verlag verlegt.

Lucia Birzer ist Stipendiatin des Deutschlandstipendiums und wurde 2022 in die Förderung des Forum Dirigieren aufgenommen